Für nachhaltiges Marketing: Julius Palm ist Green CMO 2023

Die Fachzeitschrift W&V Werben und Verkaufen und das IDOOH haben erstmals den Titel des Green CMO vergeben. Verdienter Preisträger ist Julius Palm von followfood, der sich unermüdlich für eine ökologische Transformation in der Lebensmittelbranche einsetzt (Bild: Sonja Herpich für W&V).

Julius Palm, Leiter Strategie & Marke und stellvertretender Geschäftsführer bei followfood, ist Green CMO 2023. Er ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie ein Marketingentscheider von heute in seinem Zuständigkeitsbereich Media und Marketing ökologische Verantwortung übernehmen kann. Palm hat nicht nur dazu beigetragen, Nachhaltigkeit als klaren USP von followfood zu verankern. Er wird auch nicht müde, sich selbst und das Unternehmen aktiv in die gesellschaftliche Diskussion um Ökologie und Sustainability einzubringen und die Marke followfood als großen Impulsgeber für andere Marken zu positionieren.

Die “Kernthemen” von Palm sind ökologischen Anbaumethoden, der Schutz der Meere (die ursprüngliche Idee, aus der heraus followfood – damals noch als followfish – gegründet wurde) und der verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen. Dabei scheut er auch keine Hürden, sondern wagt sich mutig auch an neue Lösungsansätze, wie etwa den Tracking-Code für Lebensmittel, der volle Transparenz über Herkunft und Herstellung des Produktes auf der Packung gibt und dadurch auch das Vertrauen der Verbraucher erhöht.

Regeneratives Unternehmertum als Ziel

Dass die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens nicht vor der eigenen Haustüre aufhört, sondern die gesamte Wertschöpfungskette mit einbezieht und sogar darüber hinausgeht, zeigt beispielsweise auch der so genannte „Bodenretter-Fonds“ zur Verbesserung der ökologischen Landwirtschaft, der unter der Palms Ägide ins Leben gerufen wurde. Denn Palms erklärtes Ziel ist es, dabei mitzuwirken, die Wirtschaft dahingehend zu transformieren, dass sie nicht gegen, sondern im Einklang mit der Natur funktioniert. “Regeneratives Unternehmertum” lautet sein Ziel bei followfood.

Auch als Mensch gilt Julius Palm als einer, der authentisch und transparent auftritt und keiner Diskussion aus dem Weg geht. Dabei geht er durchaus selbstkritisch mit sich ins Gericht, etwa bei der Frage, wo er als Privatperson Nachhaltigkeit bereits gut vorlebt und wo er noch eine Schippe drauflegen muss.

Green CMO Award: Belohnung und Motivation zugleich

W&V und IDOOH haben den Green CMO Award mit dem Ziel ins Leben gerufen, Marketing-Leader auszuzeichnen, die die nachhaltige Transformation voranbringen und glaubwürdig für ökologische Nachhaltigkeit stehen. Die inspirieren, Menschen bewegen und so Veränderungen in ihrem eigenen Unternehmen und der Gesellschaft vorantreiben. Die sich als Front Runner für die Umsetzung nachhaltiger Werbestrategien engagieren und dabei einen disruptiven Ansatz in der externen nachhaltigen Kommunikation verfolgen. Die Thought Leadership übernehmen und sich der eigenen Verantwortung intern und extern für die Umwelt bewusst sind. Dass das geht, machen uns viele Marken, Unternehmen und die dahinterstehenden Verantwortlichen bereits tagtäglich vor. Mit dem Green CMO Award soll das nun stärker honoriert werden – und die Branche dazu motiviert werden, den guten Beispielen zu folgen.