Bild, das die KI Dalle-E kreiert hat

KI in der Kreation: Ein Fall für DOOH?

Künstliche Intelligenz hilft bereits bei der Kreation von Kampagnen. Könnte sie auch ein Fall für DOOH sein?

Die Künstliche Intelligenz DALL-E sorgt in Kreativ-Kreisen gerade für Aufsehen. Die Zeitschrift Cosmopolitan ließ sich von ihr ein Cover erschaffen. Es zeigt eine Astronautin, die über die Oberfläche eines Wüstenplaneten stapft. Durchaus eindrucksvoll und von der KI innerhalb von 20 Sekunden kreiert. Auch Heinz Ketchup experimentierte damit, die besten Bilder sollen sogar als Etiketten produziert werden und in den Handel kommen.

DALL-E ist eine Wort-Kombination aus dem Pixar-Film WALL-E und dem surrealistischen Künstler Dali. Die KI wurde im letzten Jahr von Open AI vorgestellt, einer Non-Profit-Organisation, die von Elon Musk und Microsoft finanziell unterstützt wird. Inzwischen ist der Text-Bild-Generator so ausgereift, dass er für beliebige Wörter und Begriffe in wenigen Sekunden Bilder zusammenstellt. Auch wir haben das Aufmacherbild für diesen Artikel so kreieren lassen: Aus dem Begriff „Digital Out of Home“ (siehe Foto).

Creative AI Tools werden zum Einsatz kommen

Damit stellt sich die Frage, welchen Einfluss diese Entwicklung auf die Kreation von Kampagnen nimmt. Denkbar sind unterschiedlichste Anwendungsbereiche. Schon jetzt lassen sich viele Kreative von den Bild-Vorschlägen inspirieren, von der Motiv- und Storyboard-Entwicklung bis hin zu Design-Entwürfen. „In der Kreation sind Diffusions-Modelle wie Dall-E 2 nützlich für Ideenfindung und Mock-Ups. Aber erst durch erfahrene DesignerInnen erfüllen sie höchste Ansprüche“, sagt Eric Sobolewski, Director Data bei TLGG. Auch Professor Peter Kabel, der am Einfluss von KI auf die Kreation forscht, sieht das so. „Bei der Kreation von Visuals und Textelementen werden verstärkt sogenannte Creative AI Tools zum Einsatz kommen, die Texte und Bilder auf Basis von menschlichem Input aus dem Nichts erstellen und ganz neue Möglichkeiten eröffnen.“

Damit könnte DALL-E auch DOOH-Kampagnen zu einem kreativen Schub verhelfen. Schon heute bemühen sich verschiedene Markenartikler darum, auf den digitalen Screens situative Faktoren mit einzubeziehen, also auf Wetter, aktuelle Events, Ort und Uhrzeit zu reagieren. Für alle diese Fälle müssen vorab eigene Content-Pieces erstellt werden, die dann individuell zusammengefügt und ausgespielt werden. Eine Kampagne von Bahlsen für den Keksriegel Pick Up! kam mit so einer Dynamic Creation auf rund 3.000 Motive (und brachte ihr bei der DOOH Creative Challenge 2021 einmal Gold und einmal Bronze). Ein hoher manueller Aufwand, der durch den Einsatz von intelligenter Software vereinfacht werden könnte. Eine KI könnte in Sekundenbruchteilen den Hintergrund eines Bildes von einem sonnigen Strand in eine regnerische Nacht verändern, erklärt Henrik Roth, CMO und Co-Founder von neuroflash, einem Unternehmen, das den Einsatz von KI im Marketing als Service anbietet.

Abstruse Ergebnisse in End-to-End-Campaigns

Allerdings gibt es in diesem Zusammenhang auch noch viele ungeklärte Fragen. Beispielsweise die der Motiv-Freigabe. DALLL-E entwirft teils recht bizarre Bilder, die erst einmal geprüft werden müssten. Ob sie für einen Einsatz in der Öffentlichkeit taugen und auch wirklich auf die Markenbotschaft einzahlen. „Eine dynamische Content-Erstellung – ein KI-Modell, welches laufend auf Grundlage von definierten Prompts neue Assets generiert – wäre zwar denkbar“, schränkt Sobolewski ein. „Automatisierte End-to-end Campaigns ohne abstruse Ergebnisse werden aber noch etwas auf sich warten lassen.“

Fragt sich nur, wie lange. TikTok beispielsweise verwendet einen eigenen Text-Bild-Generator, die AI Greenscreen. Die erzeugt abstrakte Bilder, die aussehen wie farbige Wirbel. Damit haben die User ihren Spaß, ohne dass verstörende Bilder die Community aufschrecken würden. Eine Filterfunktion also, die bestimmte Kreationen von vornherein ausschließt. Vielleicht ein Modell, das KI-basierte Kreationen einmal in der kommerziellen Kommunikation zu einem Live-Einsatz kommen ließe?

 

aaa